Tel  +49 (0) 661 22050
Fax +49 (0) 661 21842
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • keyvisual2.jpg
  • keyvisual3.jpg
  • keyvisual4.jpg

 

Anschlagmittel / Anschlagpunkte

 

Bewährte Technik.
Bewährter Sicherheitsanspruch.

Für den Einsatz von Persönlichen Absturzschutzsystemen ist ein geeignetes Anschlagmittel / Anschlagpunkt Voraussetzung. Die IKAR GmbH bietet nicht nur eine Auswahl an Anschlagsystemen, sondern auf Anfrage auch die fachgerechte Montage.

 

 

Bandschlinge

nach EN 795:2012 Typ B; CEN/TS 16415:2013; EN 354:2010

als transportables Anschlagmittel und Teilsystem eines Auffangsystems der PSAgA

 

  • Mit robusten Gurtbandschutz
  • Unterschiedliche Längen
  • Sonderlängen auf Anfrage

 

Einsatzgebiete:

Industrieeinsatz, Gerüstbau

Anwendung:

Anschlagen, Verbinden

   
Art.-Nr. Länge Gewicht Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
45-IK AB 50 0,50 m 0,10 kg Download PDF Download PDF Download PDF
45-IK AB 100 1,00 m 0,20 kg Download PDF Download PDF Download PDF
45-IK AB 150 1,50 m 0,25 kg Download PDF Download PDF Download PDF
45-IK AB 200 2,00 m 0,30 kg Download PDF Download PDF Download PDF
 

 

 


 

Stahlseilschlinge

nach EN 795:2012 Typ B; CEN/TS 16415:2013; EN 354:2010

als transportables Anschlagmittel und Teilsystem eines Auffangsystems der PSAgA

 
  • Verzinktes Ø 6 mm Stahlseil
  • Unterschiedliche Längen
  • Sonderlängen auf Anfrage

 

Einsatzgebiete:

Industrieeinsatz, Gerüstbau

Anwendung:

Anschlagen, Verbinden

   
Art.-Nr. Länge Gewicht Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
45-IK AS 50 0,50 m 0,10 kg Download PDF Download PDF Download PDF
45-IK AS 100 1,00 m 0,20 kg Download PDF Download PDF Download PDF
45-IK AS 150 1,50 m 0,25 kg Download PDF Download PDF Download PDF
45-IK AS 200 2,00 m 0,30 kg Download PDF Download PDF Download PDF
   
 

 


 

AP-MAV

nach EN 795:2012 Typ B und CEN/TS 16415:2017

 

Der mobile Anschlagverbinder ist zur Herstellung eines geeigneten Anschlagpunktes an einem IKAR Kernmantelsseil Typ KMS 105 vorgesehen und ist für die Absturzsicherung und Rettung von maximal 2 Personen geprüft und zugelassen.

  • Stabile Aluminiumkonstruktion
  • Einfache Handhabung
  • Korrosionsgeschützt beschichtet
   
Art.-Nr. Gewicht Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
AP-MAV 0,17 kg Download PDF Download PDF Download PDF
   
 

 


 

Trägerklemme

nach EN 795:2012 Typ B

 

Leicht montierbarer und wieder abnehmbarer Anschlagpunkt an handelsübliche Stahlbaukonstruktionen.

Die Struktur wird bei der Montage und der Anwendung nicht verletzt.

  • Für Flanschbreiten von 84 - 265 mm
  • Für Flanschdicken bis 23 mm
  • Tragende Konstruktion aus Aluminium / Polyestergewebe
  • Mindestbruchlast : 15 kN
   
Art.-Nr. Gewicht Belastbar Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
41-TK 2,20 kg 1 Person Download PDF Download PDF Download PDF
 

 


 

Türtraverse

nach EN 795:2012 Typ B und CEN/TS 16415:2017

 

Leicht montierbare und wieder entfernbare Anschlageinrichtung durch Klemmbefestigung für die Personenabsturzsicherung und Rettung, ohne vorhandene Strukturen zu verletzen.

  • Stahlrohrkonstruktion 50 x 50, verzinkt
  • Klemmbreite 590 - 1100 mm
  • Gesamtlänge 1410 mm
  • Prüffähig durch allgemein ausgebildete Sachkundige im Rahmen des
    DGUV G 312-906
   
Art.-Nr. Gewicht Belastbar Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
41-TA 10,20 kg 2 Person Download PDF Download PDF Download PDF
 

 


AP-Fix W

nach N 795:2012 Typ A; CEN/TS 16415:2013

Anschlagpunkt mit frei drehbarer Ringöse

 

Mit einer um 360° drehbaren Ringöse bietet Ihnen der AP-Fix W ein Optimum an Bewegungsfreiheit. Und das auf stark begrenzten Arbeitsflächen wie Windkrafträdern, auf großen Maschinen, in Wartungshallen oder der industriellen Fertigung.

  • Frei drehbare Ringöse
  • Inkl. Befestigungsmaterial
   
Art.-Nr. Gewicht Belastbar Datenblatt Prüfbuch
AP-Fix W 480 g 2 Pers. Download PDF Download PDF
 
 

 


Anschlagpunkt AP-Fix

nach EN 795:2012 Typ A; CEN/TS 16415:2013

 
  • Stahl-Ringöse mit Gewindebolzen M 16 zu
  • Verankern in Beton, Edelstahl V2A, mit Reaktionsmörtel
  • Gesamtlänge ca. 125 mm
   
Art.-Nr. Gewicht Belastbar Datenblatt Prüfbuch
AP-FIX 0,44 kg 2 Pers. Download PDF Download PDF

 


Anschlagpunkt AP-Fix S

nach EN 795:2012 Typ A; CEN/TS 16415:2013

 
  • Stahl-Ringöse mit Gewindebolzen M 16 zum Anschrauben an Stahlkonstruktionen mit Mutter und Unterlegscheibe, Edelstahl V2A
  • Gesamtlänge ca. 65 mm
   
Art.-Nr. Gewicht Belastbar Datenblatt Prüfbuch
AP-FIX s 0,46 kg 2 Pers. Download PDF Download PDF

 


Mobiler, drehbarer Anschlagpunkt MAP

nach EN 795:2012 Typ B; CEN/TS 16415:2013

 
  • Per Knopfdruck abnehmbarer Einzelanschlagpunkt
    für 2 Personen
  • Ø 24 mm Hülse zum Verankern in Beton (MAP-H) mit Injektionsmörtel oder zum Anschrauben an Stahlkonstruktionen (MAP-SH)
  • Kugeltragbolzen mit drehbarer Anschlagöse, Hülse und Kugeltragbolzen in rostfreier Edelstahlausführung
  • Hülsenlänge ca. 100 mm oder Langhülse ca. 450 mm, metrisches Hülsengewinde M 24 außen
  • Gewicht 300 g
   
Art.-Nr. Länge Gewicht Verankerungshülsen Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
MAP-H 100 100 mm 0,30 kg Beton Download PDF Download PDF Download PDF
MAP-H 150 150 mm   Beton      
MAP-H 200 200 mm   Beton      
MAP-H 250 250 mm   Beton      
MAP-H 300 300 mm   Beton      
MAP-H 350 350 mm   Beton      
MAP-H 400 400 mm   Beton      
MAP-H 450 450 mm   Beton      
MAP-H 500 500 mm   Beton      
MAP-H 550 550 mm   Beton      
MAP-SH 150 150 mm   Stahl      
 

 


 

Laufwagen für Sicherungsanlagen

als mobile Anschlageinrichtung für PSAgA nach EN 795:2012 Typ B geprüft

 

Der IKAR Laufwagen ist ein mobiler Anschlagpunkt zur Sicherung einer Person an einer vorhandenen Konstruktion. Die vorhandene Konstruktion muss den Kräften, die im Falle eines Sturzes auftreten, in Richtung der Belastung standhalten. (Gemäß EN 795, Nachweis durch die technischen Baubestimmungen).

  • Korrosionsbeständige V2A-Edelstahlausführung
  • Leichtlaufende Ausführung durch doppelt kugelgelagerte Führungsrollen
  • Einstellbares Spurspiel durch Exzenterbolzen am Laufwagen für optimal spielfreies Laufverhalten Geräuscharme Laufeigenschaften durch Polyamidrollen
  • Nachlaufend in die senkrechte Position über dem Anwender
  • Beidseitig montierte Anschlagdämpfer
  • Lieferbar für unterschiedliche IPE-Trägergrößen (siehe Tabelle unten)

 

 

 

   
Art.-Nr. Typ Trägertyp Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
41-LW 100 LW 100 IPE 100 Download PDF Download PDF Download PDF
41-LW 120 LW 120 IPE 120 Download PDF   Download PDF
41-LW 140 LW 140 IPE 140      
41-LW 160 LW 160 IPE 160 Download PDF   Download PDF
41-LW 200 LW 200 IPE 200 Download PDF   Download PDF
41-LW 270 LW 270 IPE 270 Download PDF   Download PDF
41-LW 300 LW 300 IPE 360 Download PDF   Download PDF
 

 


Temporäres Horizontales Seilsystem HLL

 

Shockabsorber HLL

nach 795:2012 Typ B/C

   

 

Das System ist die ideale Lösung für Einsatzbereiche, in denen eine temporäre Absturzsicherung notwendig ist. Eine integrierte umschaltbare Rücklaufsperre erleichtert das Vorspannen der Anlage. Der innovative Vorspannindikator zeigt dem Anwender direkt, wann die richtige Vorspannkraft erreicht ist.

  • Maximale Spannweite 12 m
  • Zum Sichern von 1 Person
  • Rettungslänge max. 2,0 m
  • Vorspannkraft 1,0 kN
  • Ø 6 mm Stahlseil

 

Einsatzgebiete:

Industrieeinsatz, Gerüstbau, Baustelle

Anwendung:

Anschlagen

 

 

     
 
Art.-Nr. Gewicht Aufhängung Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
41-HLL 12/6 4,20 kg Drehwirbel Download PDF Download PDF Download PDF
 

 

 

ABS 3a WH mit Vorspannindikator

nach EN 341:2011/1A bzw. 1B; EN 1496:2017/A; EN 795:2012 Typ B/C

   

 

Das System ist die ideale Lösung für Einsatzbereiche, in denen eine temporäre Absturzsicherung notwendig ist. Eine integrierte umschaltbare Rücklaufsperre erleichtert das Vorspannen der Seilanlage.

  • Maximale Spannweite 12 m
  • Zum Sichern von 1 Person
  • Rettungslänge max. 100,0 m
  • Vorspannkraft 1,0 kN
  • Ø 10,5 mm Kernmantelseil

 

Einsatzgebiete:

Industrieeinsatz, Gerüstbau, Baustelle

Anwendung:

Anschlagen

 

 

     
Art.-Nr. Gewicht Aufhängung Datenblatt Prüfbuch Konformitätserklärung
41-HAL 12 3,20 kg Swivel Download PDF Download PDF Download PDF
 
Kernmantelseil
Art.-Nr. Gewicht Dimension Seil-Ausstattung
Funktion
KMS 105-X 70 g/m Ø 10,5 mm bis 20 m, beidseitig Karabiner Abfahrseil
KMS 105 70 g/m Ø 10,5 mm je weiterer Meter zzgl. Abfahrseil
 
 

 

Verwendung von Cookies
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.